Home <
Textversion
Ortschaft Verwaltung Bürgerservice Gesundheit und Soziales Vereine Gewerbe Geschichte Bildergalerie Sport Veranstaltungen private Homepages
www.Saalekreis.de
     
 
Amtsblätter für Bennstedt
Archiv
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2011 2016
Suchen in den Amtsblättern
       
 
Amtsblatt vom 10.04.2008 für Bennstedt


Haushaltssatzung der Gemeinde Bennstedt für das Haushaltsjahr 2008
Bekanntmachung der Haushaltssatzung
Der Förderverein „Bennstedter Kirche e. V. informiert



Aufgrund des § 92 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt vom 5. Oktober 1993 (GVBl. vom LSA Nr. 43/1993), in der zur Zeit gültigen Fassung, hat der Gemeinderat der Gemeinde Bennstedt in der Sitzung am 27. Februar 2008 (Beschluss-Nr.: 179/04/2008) folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2008 beschlossen:

§ 1

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2008 wird

im Verwaltungshaushalt
in den Einnahmen auf  1.434.200,00 Euro
in den Ausgaben auf  1.434.200,00 Euro

im Vermögenshaushalt
in den Einnahmen auf 268.000,00 Euro
in den Ausgaben auf  268.000,00 Euro

festgesetzt.

§ 2

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahme für Investitionen wird auf 0,00 Euro festgesetzt.

§ 3

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 0,00 Euro festgesetzt.

§ 4

Der Höchstbetrag, bis zu dem Kassenkredite im Haushaltsjahr 2007 zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 286.840,00 Euro festgesetzt.

§ 5

Die Steuersätze (Hebesätze) für die Realsteuern sind für das Haushaltsjahr 2008 wie folgt festgesetzt:

Hebesätze
Grundsteuer A 275 v. H.
Grundsteuer B  360 v. H.
Gewerbesteuer 350 v. H.
 

  § 6

Die Sammelnachweise sind in sich deckungsfähig.

Sammelnachweise werden für

Personalkosten  Gr.4 
Bewirtschaftungskosten   Gr. 54
Geschäftsausgaben  Gr. 65

 angewendet.

§ 7

Die Entscheidung über außer- und überplanmäßige Ausgaben nach Maßgabe des § 97 GO LSA obliegt dem Gemeinderat, sofern nichts anderes in der Hauptsatzung festgeschrieben ist.

§ 8

Entscheidungen über Stundung ab 5.100,00 Euro und Erlass von Forderungen entscheidet der Gemeinderat.

§ 9

Die Haushaltssatzung für das Jahr 2008 tritt am 1. Januar in Kraft.

Bennstedt, 05.03.2008

Uhlmann                             - Siegel -
Bürgermeister



Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2008 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
Eine Genehmigung der Aufsichtbehörde ist nicht erforderlich. Die Rechtmäßigkeit der Haushaltssatzung 2008 ist durch die Kommunalaufsicht des Landkreises Saalekreis am 25.03.2008 unter dem Aktenzeichen I 15 14 01 – 108 ho bestätigt wurden.
Der Haushaltsplan liegt nach § 94 Abs. 3 Satz 1 Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt

vom 11.04.2008 bis 25.04.2008

zur Einsichtnahme in der Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft, Am Rathaus 31, 06198 Salzmünde, öffentlich aus.

Bennstedt, 10.04.2008

Uhlmann
Bürgermeister



In der Hauptversammlung Mitte Februar 2008 wurden der Geschäfts- und Finanzbericht für das Jahr 2007 abgegeben und der Vorstand entlastet.
Die nächsten Ziele wurden benannt, wie beispielsweise die Elektroinstallation im Kirchenschiff, die Erneuerung des schadhaften Innenputzes und anschließende farbliche Erneuerung des Kirchenschiffes, Chor- und Altarraumes sowie die Restaurierung der kulturhistorisch wertvollen Orgel.
Herr Prof. Müller dankte allen Helfern, Sponsoren, der Kirchengemeinde und dem Bürgermeister für die tatkräftige Unterstützung.
Glücklicherweise können wir durch Mitarbeit eines Vereinsmitglieds aktuell und zukunftsträchtig Schritt halten. Auf der home-page www.kirche-saalekreis.de wird auch der Förderverein Bennstedt präsent sein.
Unsere Flyer-Ausgabe 2008 ist eine gelungene Information, Werbung und ein Dankeschön für Mitglieder und Freunde des Fördervereins. Er ist bei uns und im Gemeindeamt Bennstedt erhältlich.

Für unsere nächste Benefizveranstaltung zu Gunsten der Orgelsanierung haben wir mit Herrn Martin Rost einen ganz besonderen Interpreten gewinnen können. Schon vor längerer Zeit berichtete er in der Mitteldeutschen Zeitung u. a. „Die Zuberbier-Orgel in Bennstedt ist hervorragend geeignet zur stilgerechten Wiedergabe der Orgelliteratur vor allem der mitteldeutschen Meister des 17./18. Jahrhunderts und verdient als selten gewordenes Beispiel der Orgelbaukunst dieser Epoche wohl stärkere Beachtung, als ihr bisher zuteil geworden ist.“

Das Orgelkonzert wird als Wandelkonzert in Köchstedt und Bennstedt am 07.06.08 stattfinden.

Exakte Informationen werden folgen.

Ihr Förderversin Bennstedter Kirche e. V.,

Telefon: 034601 20710

Spendenkonto:
Kto.-Nr.: 374 090 959, BLZ 800 537 62
Saalesparkasse

 
     
Schnellsuche
Kursangebote der Kreisvolkshochschule
Apotheken-Notdienste
Veranstaltungen
Textversion
Persönlicher Bereich
Login:
Passwort:
www.saalekreis.de I Impressum I Kontakt I